Warning: Creating default object from empty value in /home/dominica/public_html/plugins/system/advancedmodules/modulehelper.php on line 319

Die Dominikanische Republik: Eine unerschöpfliche und in der Welt einzigartige Destination

Sport und Erholung
Deutsch

coticaPDFdownload

English Español

Frances italiano

English Español

Frances italiano

English Español

Frances italiano

Sport und Erholung

Die Dominikanische Republik ist ein einzigartiges Touristenziel in der Karibik. Das milde Klima gestattet es, das ganze Jahr über an verschiedensten erholenden und sportlichen Aktivitäten an der frischen Luft teilzunehmen. In allen Regionen des Landes, wo Ferienprojekte entwickelt werden, hat der Besucher die Möglichkeit, auf täglich angebotenen verschiedenartigen Ausflügen die Umgebung zu erkunden.

Der König aller Sportarten in der Dominikanischen Republik ist der Baseball, welcher von Profis und Amateuren gleischsam gespielt wird. Es füllt uns mit Stolz, einen Juan Marichal in der Halle des Ruhmes in Cooperstown zu haben, dem aber Sammy Sosa, David Ortíz, Alex Rodriguez, Manny Ramírez, Albert Pujols, Miguel Tejada und andere einheimische Stars in der Mayor Baseball League in nichts nachstehen. Die einheimische Spielsaison ist von Oktober bis Januar und wird in den folgenden Stadien ausgetragen: "Quisqueya" in Santo Domingo, "Cibao" in Santiago, "Tetelo Vargas" in San Pedro de Macorís, "Francisco Micheli" in La Romana und "Julián Javier" in San Francisco de Macorís. | Info: Liga Dominicana de Beisbol (Dominikanische Profibaseball-Liga} Profesional | www.lidom.com

Der internationale Veranstaltungskalender über sportliche Veranstaltungen, welche hier im Land im Laufe eines Jahres organisiert werden, ist voll. In Santo Domingo gibt es sehr gute sportliche Einrichtungen wie z.B. das Olympiazentrum „Juan Pablo Duarte", das Kolosseum „Carlos Teo Cruz", das „Sebelén Bowling Center", wo man unter anderem Sportarten wie Leichtathletik, Basketball, Boxen, Fechten, Judo, Karate, Tennis, Billard und Boccia geniessen kann.

autodromoFür die Geschwindigkeitsliebhaber gibt es die Go Kart-Bahn "Julián Barceló", welche sich an der Autobahn „30 de Mayo" befindet und einen Raum darstellt, wo sich die Familie auf gesunde Art und Weise erholen kann, und wo wichtige Go Kart- und Karting-Wettkämpfe ausgeführt werden. Ausserdem gibt es die internationale Cross-Piste „El Higüero", Austragungsort von verschiedenen internationalen Veranstaltungen, und das Autodrom "Mobil 1" beim 16. Kilometer der Autobahn "Las Americas".

Pferderennen werden im Hippodrom "V Centenario" gegenüber des Karibischen Meeres gelaufen. | Info: : www.autodromomobil1.com | www.hipodromovcentenario.net

Für Golfliebhaber bietet das Land prachtvolle 18-Loch-Golfplätze, welche ausgearbeitet wurden durch die berühmtesten Designer und Golfspieler der Welt, wie zum Beispiel P. B. Dye in Casa de Campo (5 Plätze); Robert Trent Jones in Playa Dorada und der jetzt schon weltberühmte „Punta Espada" von Jack Nicklaus im Gebiet von Cap Cana, welcher von „Golf-Magazine" als einer der Besten der Welt angesehen wird.

Im Nationaldistrikt wird nur im "Santo Domingo Country Club" und auf den Par 3-Plätzen in Isabel Villas und Las Lagunas Golf gespielt.

Im Osten, um genauer zu sein, in Juan Dolio, befinden sich der Guavaberry Resort & Country Club und der Los Marlins Metro Country Club. In La Romana, in der berühmten Anlage von Casa de Campo befinden sich La Romana Country Club, Los Links und Dientes de Perro. Ferner findet man Dye Fore in Altos de Chavón, und außerdem bietet dieser paradiesische Ort noch weitere neun Löcher. In der Zone von El Limon befindet sich das Estancia Golf Club & Resort. In der Region Bávaro stehen Ihnen der Catalonia Golf Club (zwei Plätze, einer mit 18 der andere mit 9 Löchern im Catalonia Resorts), der Bávaro Golf Course de los Hoteles Barceló, der Cocotal Golf Club (drei Designs mit jeweils neun Löchern), White Sands und Punta Blanca zur Verfügung. In Richtung Punta Cana findet man den Punta Cana Golf Club, Los Corales (Entwurf von Tom Fazio) und den Punta Espada in Cap Cana. Außerdem Finden Sie in Macao Roco Ki, Cana Bay und den Iberostate Bávaro Golf Club.

In der Region Cibao befindet sich der Las Aromas Golf Club (18 Löcher) in Santiago, der Bonao Golf Club in Bonao und der Jarabacoa Golf Club in Jarabacoa, die beiden letzteren besitzen neun Löcher.

Im Norden befindet sich der Playa Dorada Golf Club in Puerto Plata und der Playa Grande Golf Club in Rio San Juan, welcher einer der Dominikanischen Golfplätze mit den schönsten Landschaften ist, die man sich nur vorstellen kann. Siehe das Golfplatzverzeichnis auf Seite 80.

Für Informationen bezüglich des Besuches von Golfturnieren steht Ihnen die Federación Dominicana de Golf (Dominikanischer Golfverband) gern zur Verfügung | Info: 809-338-1004 | www.fedogolf.org.do

Wenn Sie ein begeisterter Jogger oder Läufer sind, gibt es in der Hauptstadt mehrere Orte, wo Sie das in Ruhe tun können, wie z.B. im Olympia-Zentrum, am Malecón, am Paseo de los Indios oder am Mirador del Sur, am Mirador del Este, am Boulevar Winston Churchill und Núñez de Cáceres Umwelt Park.

raftingjarabacoa

Hahnenkämpfe werden mittwochs, freitags und samstags im Coliseo Gallístico von Santo Domingo, welches sich in der Av. Luperón befindet, veranstaltet. | Info: 809-565-3844 | www.gallerosoy.com | Polo: Möglichkeiten und gute Trainer für diesen Sport gibt es in Sierra Prieta und im Casa de Campo | Info: 809-523-8951.

Für alle waghalsigen Abenteurer und für diejenigen, die es lieber eine Spur gefahrvoller haben, hat die Rancho Baiguate eine Vielzahl von Angeboten. Diese erstrecken sich über Schluchtenwandern, Ausflüge mit Allrad-Buggies (Quads), Schlauchfahrten auf dem Jimenoa-Fluss bis hin zu Kaffee-Fabrik-Besuchen. Auch können Sie den Berg Pico Duarte bezwingen oder nach einem Start von einem 200 m hohen Hügel den Sanftmut und die Reichhaltigkeit der Natur bei einem Gleitschirmflug betrachten. Sie werden die Blumen, Pflanzen und die Früchte, die das fruchtbare Jarabacoa-Tal zur Schau stellt, aus luftiger Höhe genießen können.

Eine eindrucksvolle Küstenlandschaft, die sowohl den Einheimischen als auch den Besuchern kristallklares Wasser bietet, ist für Wassersport-begeisterte ein wahres Paradies. Strände mit ruhigem Wellengang oder auch kräftiger Brandung verleiten Amateure und Profis zum Windsurfing, Jetski fahren, Segeln, Sportfischen, Tauchen und Tiefseeangeln.
Jährlich finden in Cabeza de Toro internationale Turniere statt, in denen großartige Exemplare des Blauen Marlins, Dorados und Weiß gefangen werden. | Info: Club Náutico de Santo Domingo in Andrés, Boca Chica. | Info: 809-523-4226 | www.clubnautico.com.do

So gut wie alle an der Küste gelegenden Hotels bieten zu Ihrem Vergnügen Tiefseeangel- und Tauchausflüge in die Korallenriffs, Fischschutzgebiete und in vor unseren Küsten gesunkene Schiffe an. Eindrucksvolle Plätze finden Sie an der Atlantikküste, in allen fünf Provinzen der Region - von Montecristi bis Samaná. An der Karibikküste gibt es La Caleta, Bayahibe, Punta Cana, Bávaro und die Inseln Saona und Catalina.

Verwandle Sporttauchen in eine unvergessliche Erfahrung und geniesse die Unterwasserwelt mit ihrer Flora und Faun, den Korallenriffen, den vielfaeltigen Fischgruenden und den Schaetzen der Galleonen, die an unseren Kuesten segelten.

Spezialisierte Firmen wie Scubacaribe, die in mehr als 50 Hotelresort in 6 verschiedenen Laendern zu Hause sind, bieten Ihnen professionelle Ausfluege sowohl unter als auch ueber Wasser an.

 

logoDWfooter